Neu: Inspirationen für Webdesigner

Entdecken Sie die schönsten Seiten im Netz

Hier klicken und mehr erfahren

Ganz schön bunt

Laden Sie jetzt stimmige Farbwelten für Ihre Webseiten herunter - kostenlos

Hier klicken und mehr erfahren

Externe JavaScript-Dateien verwenden

Lagern Sie doch einfach immer wieder benötigte JavaScripte in eine externe Datei aus. Wie das funktioniert, erfahren Sie hier:

1. JavaScript auslagern

Erstellen Sie wie gewohnt mit einem Texteditor oder ähnlichem eine Datei, in die Sie das gewünschte JavaScript ablegen, jedoch ohne die übliche Verwendung der <SCRIPT>- und </SCRIPT>-Tags. Diese Datei speichern Sie dann mit der Dateierweiterung ".js", also beispielsweise "name.js".

2. Datei einpflegen

In den HTML-Seiten, in denen Sie dieses Script nun verwenden wollen, fügen Sie ins HEAD-Segment der Seiten, also in den Bereich zwischen <head> und </head> folgenden Text ein:

<script src="name.js"></script>

Dieser Lösungsweg wirkt sich auf den Interpreter, also Ihren Browser, der die Internetseite aufruft und darstellt, so aus, als würde sich das Script in den Quelltext hineinimplementiert befinden. Man kann also bei der Verwendung externer Scripte den gleichen Anwendungsweg beschreiten, der auch bei der Implementierung in den HTML-Code gemacht würde.


Zurück zum Inhaltsverzeichnis

© Grammiweb.de Internetlösungen. Alle Rechte vorbehalten. Stand: 24.04.2018
Seitenanfang - Sponsor werden - Datenschutz - Medien - Impressum - Werbung - Hilfe - Kontakt