Programme von Machern für Macher

Die Grammiweb-Produktreihe hält viele praktische Tools für Webdesigner bereit

Hier klicken und mehr erfahren

Verwalten Sie Ihre Webfarben

Behalten Sie mit MyColor Studio den Überblick über Ihre Onlineprojekte

Hier klicken und mehr erfahren

Was ist CHMOD?

CHMOD ist ein UNIX-Befehl, der in seiner Funktion mit dem MS-DOS-Programm "ATTRIB" zu vergleichen ist. Mit CHMOD werden Zugriffsrechte auf eine Datei vergeben, so dass diese entweder gelesen, ausgeführt oder auch geschrieben werden kann. Diese drei Stati werden an Personengruppen verteilt, nämlich an den Inhaber der Seiten, an dessen Besucher und an "Außenstehende".

Diesen Möglichkeiten entsprechend ergibt sich folgende Tabelle:

Besitzer Besucher Andere
Lesen 4 4 4
Schreiben 2 2 2
Ausführen 1 1 1

Hieraus folgernd ergäbe die Anweisung, dass der Besitzer alle Berechtigungen erhält, alle anderen aber nur Lesen und Ausführen dürfen, den CHMOD-Code 755 (Besitzer 4+2+1, restliche 4+1).

Der CHMOD-Befehl wird direkt an der UNIX-Kommandoebene in der Form CHMOD [Zahlencode] Dateiname.Extension eingegeben. Dies erfordert einen Zugriff über TELNET, lässt sich aber meist schon beim Upload mit Hilfe des FTP-Programms vereinfachen. Wenn Sie die Datei auf den Server geladen haben, geben Ihnen die meisten FTP-Clients die Möglichkeit, die Rechte mit einigen wenigen Mausklicks zu vergeben. Da hier jeder Softwarehersteller einen anderen Weg verfolgt, lesen Sie bitte die Hilfsdokumentationen zu dem von Ihnen verwendeten Programm. Beim Klassiker WS-FTP erfolgt die Vergabe beispielsweise nach Markierung des Programms durch das Betätigen der rechten Maustaste und das Wählen des Eintrags CHMOD. Im nun erscheinenden Fenster können die Rechte wie in der oben angegebenen Tabelle vergeben werden. Andere Programme gestatten auch direkt die Eingabe des Zahlencodes.


Zurück zum Inhaltsverzeichnis

© Grammiweb.de Internetlösungen. Alle Rechte vorbehalten. Stand: 20.11.2017
Seitenanfang - Sponsor werden - Datenschutz - Medien - Impressum - Werbung - Hilfe - Kontakt