Neu: Inspirationen für Webdesigner

Entdecken Sie die schönsten Seiten im Netz

Hier klicken und mehr erfahren

Programme von Machern für Macher

Die Grammiweb-Produktreihe hält viele praktische Tools für Webdesigner bereit

Hier klicken und mehr erfahren

Grammiweb Disconnect

Die Entscheidung, einen Internetbrowser zu verwenden, der nicht von Microsoft bereitgestellt wird, bedeutet auch, dass ein Komfortmerkmal des Internet Explorers verloren geht: Die automatische Trennung der Onlineverbindung, wenn der Browser geschlossen wird.

Dies fällt vor allem bei den Surfern ins Gewicht, die nicht mit einer Flatrate ausgestattet sind, und bei denen mit jeder Onlineminute bares Geld durch die Datenleitung fließt. Schnell passiert es, dass man mal das manuelle Trennen vergisst, und schon kommen einige Zusatzstunden aufs Zeitkonto, die nicht genutzt wurden und nur den Telefonanbieter freuen.

Mit Grammiweb Disconnect kann diese automatische Trennung auch für alternative Browser wie Firefox, Mozilla, Netscape oder Opera "nachinstalliert" werden. Dabei ist Grammiweb Disconnect universell einsetzbar und kann auch als globaler "Dead Point" für die Onlineverbindung fungieren.

Installation

Laden Sie zuerst die Programmdatei über die Downloadseite herunter. Diese können Sie unter folgender Adresse finden:

http://www.grammiweb.de/downloads/disconnect.shtml

Das Programm wird in komprimierter Form als sogenannte ZIP-Datei bereitgestellt. Um diese Datei entpacken zu können, benötigen Sie ein entsprechend darauf ausgelegtes Programm. Im Regelfall (wenn dies nicht deaktiviert wurde) ist auch Windows XP in der Lage, diese Datei zu öffnen.

Entpacken Sie die enthaltenen Programmbestandteile in ein Verzeichnis Ihrer Wahl. Da Grammiweb Disconnect nicht installiert werden muß, ist die Installation hiermit bereits abgeschlossen.

Konfiguration

Erstellen Sie zunächst eine Verknüpfung mit Grammiweb Disconnect, indem Sie die Programmdatei "Disconnect.exe" markieren und die rechte Maustaste drücken. Im daraufhin erscheinenden Kontextmenü wählen Sie den Punkt "Verknüpfung erstellen", woraufhin eine neue Datei, die Verknüpfung, im Programmverzeichnis erscheint.

Markieren Sie dann die neu erstellte Verknüpfung. Über das Kontextmenü (rechte Maustaste) gelangen Sie zum Menüpunkt "Eigenschaften", in welchem im Feld "Ziel" ein Eintrag in der Form

"c:\programme\disconnect.exe"

vorgegeben ist. Ergänzen Sie diesen Eintrag mit dem Browser, der beim Doppelklick auf die Verknüpfung gestartet werden soll, so dass der Eintrag z. B. wie folgt erscheint:

"c:\programme\disconnect.exe" c:\firefox\firefox.exe

oder auch

"c:\programme\disconnect.exe" c:\opera\opera.exe

oder auch

"c:\programme\disconnect.exe" c:\mozilla\mozilla.exe

(Bitte beachten Sie dabei die Anführungszeichen sowie die kompletten Pfadangaben)

Der Verknüpfung können Sie natürlich einen eindeutigeren Namen geben (z. B. "Firefox Disconnect"), und selbstverständlich kann auch über den Punkt "Eigenschaften" (im Kontextmenü) ein alternatives Icon, zum Beispiel des Browsers, ausgewählt werden.

Das war's auch schon: Damit haben Sie Grammiweb Disconnect schon eingerichtet.

Von nun an wird über das Anklicken der Verknüpfung Firefox (oder jede beliebige andere Webanwendung) gestartet und beim Schließen des Programms gefragt, ob die Internetverbindung beendet werden soll.

Alternativ zum oben genannten Verfahren kann Grammiweb Disconnect auch als universeller "Verbindungskiller" agieren, der beim Aufruf prüft, ob eine Internetverbindung besteht, und diese bei posivitem Ergebnis nach einer Sicherheitsabfrage beendet: Rufen Sie Grammiweb Disconnect einfach direkt auf (Disconnect.exe) oder geben Sie keine Applikation als Parameter in der Verknüpfung an.

Übrigens: Wenn statt des Browsers ein Fragezeichen als Parameter angegeben wird, erscheint eine kurze Onlinehilfe, in welcher dieser Konfigurationsvorgang nochmal beschrieben wird. Diese wird auch angeboten, wenn Grammiweb Disconnect direkt aufgerufen wird, ohne dass eine Internetverbindung besteht.


Zurück zum Inhaltsverzeichnis

© Grammiweb.de Internetlösungen. Alle Rechte vorbehalten. Stand: 23.04.2018
Seitenanfang - Sponsor werden - Datenschutz - Medien - Impressum - Werbung - Hilfe - Kontakt